Es wird ernst!

Check: Zell am Ziller! Auf uns warten die vermutlich anstrengensten Tage der Vorbereitung. Aber das macht nichts; wir brauchen die Kraft und die wollen wir uns hier holen!!! Und ganz ehrlich: Hier lässt sich´s echt aushalten. Knapp 1.700 Einwohner hat Zell am Ziller, idyllische Sache. Was am Rande ganz witzig war: Bei der Ankunft hab ich eine Karte vom Skilift-Netz gesehen. Da musste ich schon etwas schmunzeln, denn ans Skifahren denkt bei 30 Grad natürlich keiner. Aber im Winter ist es bestimmt auch überragend hier. So, aber jetzt erstmal “Sport frei – Teil 1 im Zillertal”. Bis bald!

Glückwunsch!

Überragend! Die beste Mannschaft ist verdient Weltmeister geworden. Es war ein zähes Ringen, und ich habe in der Verlängerung nicht mehr mit dem entscheidenden Treffer gerechnet. Umso glücklicher war ich, als er dann doch fiel. Wie Götze den Ball angenommen und veredelt hat – einfach Weltklasse! Und Per: Vollgas!

Waaaaaaahnsinn!

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber selbst nachdem ich jetzt ein Mal drüber geschlafen, traue ich meinen Augen kaum. 7:1 gegen Brasilien, den Gastgeber, im Halbfinale!!! Das ist unglaublich stark! Kann mich nicht daran erinnern, jemals so ein historisches Spiel gesehen zu haben! Inklusive Miro’s Rekord. Glückwunsch an die Jungs und alles Gute auf dem Weg zum vierten Stern!

Kleiner Reisebericht aus China

Also ich muss sagen: China ist eine absolut andere Welt! Ich bin schon viel rumgekommen, aber die vergangenen Tage mit Werder im “Reich der Mitte” waren noch mal etwas ganz Besonderes. Abgesehen von den Spielen, die sicher sehr aufschlussreich waren was das Sportliche angeht, war der Trip vor allem kulturell eine echte Bereicherung. Einfach, weil wir Dinge gesehen und erlebt haben, die für uns vorher unbekannt waren. Die Art der Menschen, natürlich das Essen, das Klima, die Bauweise, die Infrastruktur: Es gibt so Vieles, was man aufzählen kann. Ich bin aus dem Staunen jedenfalls nicht rausgekommen. Zum Beispiel ist uns in Changchun erzählt worden, dass wegen des hohen Verkehrsaufkommens zeitweise nur Autos mit bestimmten Kombinationen auf dem Kennzeichen fahren dürfen, um den Verkehr, und damit natürlich den Smog, zu reduzieren. Total überrascht war ich auch, dass viele Chinesen den deutschen Fußball offenbar sehr aufmerksam verfolgen. Wir haben sogar Einheimische in Werder-Trikots getroffen! Alles in allem eine aufregende Reise mit vielen Facetten. Von daher will ich mal kurz und knapp festhalten: Toll, dass wir als Sportler die Möglichkeit hatten, nicht nur für Werder und den deutschen Fußball zu werben, sondern gleichzeitig unbeschreibliche und bleibende Eindrücke sammeln durften!

P.S. Nicht wundern: Blauen Himmel gab´s eigentlich nie ;-))

Große Ereignisse

…werfen ja bekanntlich Ihre Schatten voraus! So ist das auch mit unserer China-Reise. Voll cool, dass es dafür sogar eigene Trikots geben wird. Ich hab mir überlegt, dass wir danach eines dieser Trikots – immerhin wird es ja eine Rarität sein – im Namen meiner Stiftung für den guten Zweck versteigern.  Später mehr dazu!

Urlaubsgrüße II

Ibiza14

Hallo mal wieder! Heute sende ich Euch ein paar sonnige Grüße von Ibiza. Die zweite Station meiner Sommerpause… Gutes Essen, viel Sonne – aber natürlich auch Sport! Ich gehe morgens immer mit einigen Freunden laufen. Das macht Spaß und passt ausgezeichnet in den Trainingsplan. Ich hab gehört, dass das Wetter in Deutschland momentan nicht so prall ist!? Naja, hauptsache die Natio zieht das Ding morgen gegen Ghana! Daumen drücken für die Jungs und speziell natürlich für Per!

Urlaubsgrüße

image
So, Urlaub läuft! Zur Zeit bin ich ein paar Tage bei meinen Eltern in Erfurt. Das Wetter ist wie im Süden, aber das Essen natürlich viel besser! Trotzdem, bei aller Entspannung: Natürlich hab ich die Vorbereitung und meinen Trainingsplan immer im Auge. Heute Morgen war ich laufen, dann mittags eine Runde Tennis spielen und danach, quasi zum Ausklang, ein paar Bälle auf dem Golfplatz schlagen. Coole Alternativen und mal echte Abwechslung zum Fußball! Wobei: Es juckt schon wieder in den Füßen!!! Gruß Clemens

Bayer 04 vs. Werder

Leider hat es heute nicht gereicht… Wobei ich finde, dass wir uns zumindest ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Eigene Führung und ingesamt geschlossene Mannschaftsleistung… Aber naja, Leverkusen ist eben auch keine Laufkundschaft. Unterm Strich stehen jetzt also 39 Punkte und Platz 12 in der Endabrechnung zubuche. Immerhin fünf Punkte mehr und zwei Plätze besser als vergangenen Saison. Das wird unseren Ansprüchen natürlich immer noch nicht gerecht; klar. Aber wir nehmen es einfach mal als Zeichen dafür, dass es wieder bergauf geht an der Weser. Glückwunsch noch an Leverkusen zur Champions-League-Quali!