Köln vs. Werder

Einen Punkt haben wir aus Köln mitgenommen… Nur oder immerhin!? Die Frage möchte ich mal so beantworten: Klar haben wir bis kurz vor Schluss geführt, und sicherlich war die Art und Weise des Gegentors unglücklich, aber man darf auch den Spielverlauf nicht außer Acht lassen. Und da müssen wir ganz ehrlich sein: Wir hätten einfach ein  zweites Tor nachlegen müssen, dann wäre gar nichts mehr passiert. Es lohnt jetzt auch nicht, an dieser Stelle über gegebene und nicht gegebene Elfmeter zu diskutieren. Tatsache ist, wir hätten natürlich lieber alle drei Punkte mitgenommen. So aber haben wir  jetzt – nur oder immerhin – fünf Punkte mehr auf dem Konto, als zum gleichen Zeitpunkt vergangene Saison. Meines Erachtens belegt das, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt hat. Nächste Woche ist Länderspielpause, danach geht´s für uns mit einem Heimspiel gegen Mainz weiter. Da werden bei mir in erster Linie Erinnerungen an die Hinrunde wach, als wir in Mainz nach ganz schwachem Start das Spiel doch noch gedreht haben. Das war übrigens das erste Spiel unter Victor Skripnik.

Freiburg vs. Werder

Solche Siege, wie gestern in Freiburg, sind wichtig: Nicht schön, aber auch mit drei Punkten belohnt. Wichtig vor allem, weil wir nach den beiden sieglosen Spielen eine Reaktion zeigen wollten und ich glaube, das ist uns gelungen. Die Pokal-Pleite in Bielefeld war natürlich ohnehin kaum zu entschuldigen, zumal wir uns extrem viel vorgenommen hatten. Wir haben das aber intern schnell und intensiv aufgearbeitet und dann in Freiburg wieder ein anderes Gesicht gezeigt. Zum Glück! Glückwunsch außerdem an Franco. Bin mir sicher, dass wir seinen Treffer in der Auswahl zum Tor des Monats wiedersehen. Und nicht zu vergessen: Vielen Dank an Euch! War ja auch für alle Fans eine harte Woche. Mittwoch nach Bielefeld und Samstag nach Freiburg reisen: Das sind echt extreme Strapazen, die Viele auf sich nehmen, um uns zu unterstützen. Wir wissen das sehr zu schätzen! Die freien Tage jetzt werde ich nutzen und Kraft tanken, denn nächsten Samstag steht ja dann der Nord-Süd-Gipfel an. Ich will gar nicht groß spekulieren, was uns da erwartet etc. Das weiß jeder. Von daher ist es vielleicht sogar das einfachste Spiel der letzten Wochen. Wir werden jedenfalls unbeschwert aufspielen können. Seid Ihr im Stadion?

Werder vs. Wolfsburg

Auch mit dem Abstand einiger Stunden muss ich sagen: Wahnsinns-Spiel gestern! Und auch wenn die Partie nicht zu unseren Gunsten ausgegangen ist, war das ein echtes Spektakel für Fans, kann ich mir vorstellen. Ein 3:5 sieht man ja nicht alle Tage. Wie hat der Trainer so schön gesagt: “Es war ein Fehler vom Schiedsrichter: Er muss nach der Halbzeitpause abpfeifen.” Die drei Dinger direkt nach Wiederanstoß haben uns natürlich das Genick gebrochen. Aber das ist kein großer Rückschlag. Sowas darf zwar nicht passieren, kann aber… Insofern: Alles gut, wir werden jetzt nicht die Köpfe hängen lassen. Deswegen finde ich es auch gut, dass wir am Mittwoch schon wieder ran müssen. Allerdings muss uns auch klar sein, dass wir in Bielefeld auf keinen gewöhnlichen Drittligisten treffen werden. Die sind Tabellenführer, haben vor ihrem extrem euphorischen Publikum seit August kein Heimspiel mehr verloren und entsprechend viel Selbstvertrauen. Nichts desto trotz wollen wir in die nächste Runde, denn es wird mal wieder Zeit für das Pokal-Gesicht des SV Werder wie wir es Alle kennen!

Schalke vs. Werder

Im Moment könnte jeden Tag Freitag und dann Samstag sein: Damit zwischen den Spielen nicht so viel Zeit vergeht. Es macht einfach unglaublich Spaß. Gestern auf Schalke: Da hat sich das Unentschieden wie ein Sieg angefühlt. Dort nach Rückstand zurückzukommen und wenigstens noch einen Punkt zu holen, das schaffen nicht Viele. Insofern: Alles gut, auch wenn unsere Serie damit gerissen ist. Wobei ich sagen muss, dass ich auf irgendwelche Serien sowieso nicht viel gebe. Glückwunsch an dieser Stelle auch noch mal an Basti Prödl. Für ihn hat es mich besonders gefreut, dass er dieses wichtige Tor gemacht hat. Lange verletzt, Vorbereitung verpasst und dann beim Comeback direkt der gefühlte Matchwinner: Stark! Nächste Woche geht´s jetzt gegen Wolfsburg und dann nach Freiburg. Ich freu mich drauf und Ihr Euch bestimmt auch!

Werder vs. Augsburg

Hallo,

erst mal vielen Dank für Eure Glück- und Genesungswünsche. Fünf Siege am Stück – das hab’ ich, glaub ich, noch nie erlebt in meiner Zeit bei Werder. So kann’s gern weitergehen. Nur eine Bitte: Lasst uns jetzt nicht gleich Luftschlösser bauen. Europapokal etc. Wir müssen die Kirche im Dorf lassen und so weiterarbeiten, wie in den vergangenen Wochen. Dann können wir befreit aufspielen. Das ist einfach das Beste! Was meinen Fuß angeht: Ich hab mich heute noch mal eingehend behandeln lassen. Jetzt gucken wir einfach von Tag zu Tag. Aber es ist jedenfalls nur eine Prellung und nichts Schlimmeres. Bis die Tage!

Werder vs. Leverkusen

Ich habe im Fußball wirklich schon viel erlebt. Aber sowas, wie in den vergangenen Wochen, ist echt selten! Wahnsinn und vor allem: Riesen Respekt an die Jungs aus der Mannschaft und an Euch Fans, denn ohne Eure Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen. Das ist keine Phrase, sondern absolut ernst gemeint. Ich erinnere mich an die blödesten Niederlagen, als uns tausende Werder-Fans auswärts trotzdem gefeiert haben. Die Situation, die wir jetzt haben, ist auch deshalb überhaupt erst möglich geworden. Andere Teams wären zerpflückt worden und zerfallen. Ihr habt uns aufgebaut und das zahlt sich nun aus. Letztens hab ich im Spaß zu Torsten Frings gesagt, dass ich glaube, dass er noch gespielt hat, als Werder zuletzt mal vier Spiele hintereinander gewonnen hat. Muss ewig her sein. Umso schöner, dass wir es jetzt mal wieder geschafft haben. Jetzt dürfen wir uns keinesfalls ausruhen, sondern müssen weitermachen! Zwei Heimspiele hintereinander, das nächste gegen Augsburg. Ich zähle wieder fest auf Euch!

Werder vs. Hertha

Ich kann Euch sagen: Ich bin extrem froh, dass wir gestern diesen tollen Erfolg hingelegt haben! Ein Dreier gleich zum Auftakt hilft natürlich, vor allem dem Selbstvertrauen. Nicht zuletzt vor der englischen Woche. Klasse Mannschaftsleistung, zu null gespielt und im Grunde auch nie wirklich in Gefahr – das war stark! Vergangenes Jahr, weiß ich noch, hat es bis März gedauert, eh wir den ersten Sieg einfahren konnten. 2015 schon direkt im ersten Spiel. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen! Jetzt stehen allerdings zwei dicke Brocken an: In Hoffenheim und dann gegen Leverkusen. Das sind beides Teams, für die es um die europäischen Startplätze geht. Insofern muss uns klar sein, was uns erwartet. Aber ich versichere Euch: Das wissen wir und wir werden vorbereitet sein. Viele Grüße, Clemens!

Trainingslager Belek

So, zurück aus Belek, endlich mein erster Post im  neuen Jahr… Tut mir echt leid, dass ich nicht eher dazu gekommen bin. Über Weihnachten hab ich mal ein  paar Tage völlig ausgespannt und nichts gemacht! Kurz nach dem Jahreswechsel sind wir ja dann direkt in die Türkei geflogen und ins Trainingslager gegangen. Die Stimmung hier ist super. Allerdings lässt das Wetter zu wünschen übrig. Aber mir ist am Telefon erzählt worden, dass es in Deutschland auch nicht viel besser sein soll. Sportlich: Drei Testspiele, drei Siege. Klingt toll. Ist es auch. Aber bitte nicht überbewerten. In der Sommer-Vorbereitung war es ähnlich; ich erinnere da nur an den Erfolg über Chelsea. Den Rest kennt ihr. Ich will damit sagen: Was die Siege wert sind, dass wissen wir erst nach den ersten Spielen der Rückrunde. Gegen Gladbach, bin ich draußen geblieben, weil mein Oberschenkel zuletzt etwas gezwickt hat. Wir wollen da kein Risiko eingehen. Aber das hattet ihr vielleicht sowieso schon gelesen. Was ich nicht vergessen möchte: Alles Gute für Euch und Eure Familien im neuen Jahr. Auf dass alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen mögen! Was machen die Vorsätze??? ;-)

Werder vs. Dortmund

Das war doch ein ganz versöhnlicher Jahresabschluss! Ein extremer Kraftakt, aber eben genau zur richtigen Zeit. Mit einem Sieg im Rücken in die Winterpause zu gehen, ist natürlich toll. Andernfalls hätten wir jetzt wochenlang gezaudert, wie es jetzt wohl weitergeht. Im Sinne der Ruhe war der Erfolg über Dortmund also doppelt wichtig: Wegen der drei Punkte und der Atmosphäre in den nächsten Wochen bis zum Beginn der Rückrunde. Jetzt möchte ich Euch und Euren Familien aber erst mal ein frohes Fest wünschen. Auf dass alle Wünsche in Erfüllung gehen mögen!

Werder vs. H96

Auch zwei Tage danach tut es noch weh: Dass wir trotz drei geschossener Tore keinen Sieg feiern konnten. Bitter. Aber das Gleiche denkt Hannover auch. Insofern tröstet uns maximal, dass wir ein unterhaltsames Spiel geboten haben. Jetzt heißt es: Gegen die beiden Borussias noch mal Alles geben in diesem Jahr. Das sind zwei harte Brocken. Aber es versteht sich von selber, dass wir was holen wollen!!!

PS: Die Trikot-Versteigerung läuft bislang schon super. Aber ich würde mich freuen, wenn Ihr trotzdem noch etwas die Werbetrommel rührt! Ist ja für den guten Zweck….Danke dafür!